06.11.16 – 19.11.16 Musical – BARRICADE – nach dem Roman Les Misérables

Musical nach dem Roman Les Misérables von Victor Hugo

Das neue Musical nach dem Meisterwerk Victor Hugos von Esther Hilsberg und Holger Pototzki

Über 70 Millionen Zuschauer in 42 Ländern zählte die Original-Broadway-Produktion des Musicals „Les Misérables“ bislang. Die Kammeroper Köln präsentiert zusammen mit der Deutschen Musical Company exklusiv eine neue Musicalversion nach dem Roman

„Die Elenden“ von Victor Hugo.

In der neuen Bühnenfassung von Holger Pototzki mit der berührenden Musik von Esther Hilsberg wird die Geschichte von Marius Pontmercy erzählt, dessen Liebe zu dem Mädchen Cosette ihn in die Geschichte des ehemaligen Sträflings Jean Valjean hineinzieht, der auf der Flucht vor seiner Vergangenheit und dem skrupellosen Polizisten Javert um sein Leben und die Zukunft seiner Ziehtochter kämpft.

Zwischen den brennenden Barrikaden der Pariser Straßenaufstände entspinnt sich eine große Geschichte um Liebe, Leidenschaft und Tod. In der Inszenierung der Kammeroper Köln erleben die Zuschauer diese dramatische und berührende Geschichte in einer großen Ausstattung und mit faszinierenden Choreographien.

  • Besucherinformationen
  • Tickets kaufen
  • Beginn 15.00
  • WALZWERK Atelier 9
    Rommerskirchener Straße 21
    50259 Pulheim
  • Parkplatz auf Hof 2 (geradeaus durchfahren, dann links)
  • Eingang am Turm des WALZWERKS (Kranhalle)

Veranstalter:
Kammeroper Köln – Musiktheater e.V.
WALZWERK Atelier 7-9
Rommerskirchener Straße 21
50259 Pulheim

Telefon: 02238 – 95 603 10
Telefax: 02238 – 95 603 13
E-Mail: buero@kammeroper-koeln.de

Karten-Hotline: 02238 – 95 603 03 oder 0221 – 24 36 12
Karten-E-Mail: karten@kammeroper-koeln.de

Die Kammeroper Köln wurde 1996 von den Schwestern Esther und Inga Hilsberg als eingetragener gemeinnütziger Verein gegründet und arbeitet seitdem erfolgreich als Tourneetheater in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich. 2007 ist in Köln-Rodenkirchen eine eigene Spielstätte hinzugekommen, die aus der Kölner Musiktheaterszene nicht mehr wegzudenken ist. 

Die Kammeroper Köln hat sich der konsequenten Nachwuchsförderung verschrieben. Mit einem kindgerechten Opernangebot soll Kindern und Jugendlichen ein lebendiger, altersgerechter und direkter Zugang zur Welt des Musiktheaters eröffnen werden. Aber auch der künstlerische Nachwuchs kommt nicht zu kurz.