Der KULTURSCHOCK (Travestie, Comedy & Trash) jetzt im Theater im Walzwerk

Schock-logo

Seit mehr als 20 Jahren gibt es diese z.T. umstrittene Veranstaltung bereits. Das u.a. v. Dirk Rinklage gegründete Format war wohl eine der ersten Open Stages in Köln und hat absoluten Kultstatus. Ein bunter Mix aus Travestie, Trash und Comedy wird dem meist aus Stammgästen bestehenden Publikum 14 tägig an jedem 2. und 4. Sonntag im Monat geboten.

Die Schockletts (eingetragener Verein) bereiten jeden Schock liebevoll mit einem anderen Motto zu.  Sie singen, tanzen und parodieren was das Zeug hält.  Damit das Niveau zumindest etwas gewahrt wird, ertönt auch ab- und zu die Niveauhupe! Also nix für empfindliche Gemüter, es kann auch mal extrem Schräg und Chaotisch – trashig werden.

Das man auch ohne einen riesen Kostümfundus spontan nette Nummern auf die Bühne zaubern kann, hat das Ensemble bereits mehr als 600x gezeigt! Der 616. Kulturschock war dann die Premiere im Theater im Walzwerk(12.10.2014)

Der Kulturschock war in den letzten Jahren im Filmhaus Köln zu Hause und hat dort das Dirk-Rincklage Theater geführt. Die Stadt Köln hat das Mietverhältnis dort nicht weitergeführt und auch keinen Ersatz für diese Institution anbieten können. Aus guter Freundschaft entstand die Idee dem Kulturschock hier im Theater im Walzwerk ein neues zu Hause zu geben.

Es gibt nur wenige Karten die reserviert werden können. Daher bitten wir um rechtzeitige reservierung (telefonisch, per Mail oder Onlinekauf (Reservix)

Der Eintritt beträgt 7.00 Euro (normal) und 5 Euro (Studenten, Behinderte, Schüler) .

Beginn ist um 20:15 Uhr

Die Veranstaltung ist nicht für Jugendliche unter 16 Jahren geeignet!

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *